TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT

3. Oktober 2010 4 Von fast and furious

Bei sommerlichen Temperaturen feierten der Thüringer Stefan und die beiden Rheinländer Top und Markus den Tag der Deutschen Einheit im Sattel.

Top rollte – so wie wir ihn alle kennen in ‚kurz/kurz‘ an den Start. Markus wählte die Kombi ‚Armlinge und 3/4-Hose‘ während Stefan bei 20 °C und Sonnenschein mit ‚Arm- und Beinlingen sowie Weste‘ zu überraschen wusste.

Auf lockeres Einfahren wurde verzichtet und man radelte direkt ‚volle Lotte‘ von Linz nach Bad Honnef. Der Anstieg zum ‚Schmelztal‘ wurde ebenfalls zügig in Angriff genommen ehe es eine rauschende Abfahrt nach Oberpleis gab. Über Eudenbach und Buchholz pedallierten die drei Novizen frohen Mutes nach Asbach. Hier war es zwar sehr windig, doch die Herbstsonne lies die Freude der Jungs nicht schmälern. Nach der kurvigen Abfahrt nach Wiedmühle ging es über das letzte Flachstück an der Wied entlang bis zum finalen Anstieg nach Roßbach. Über Reifert und Hähnen quälten sich die Novizen den Schlußanstieg hoch zurück nach Linz. Alles in Allem ein wunderschönes Radsportfest am 3. Oktober.