Saunagang nach dem Radsport

Saunagang nach dem Radsport

26. Mai 2014 0 Von Olaf

Eine besondere Aufgabe hatten sich die Radsport-Novizen für den vergangenen Winter ausgedacht. Mich, den Saunamuffel Sven von den positiven Aspekten der Sauna zu überzeugen. Auch meine Frau stand hinter den Jungs, da Sie schon lange den Wunsch hat, dass der einzige freie Raum im Keller einer Sauna weicht. Eigentlich sollte hier, wenn es nach meinem Willen geht,  die Weinkellervergrößerung rein.

Da ich grundsätzlich allem sehr offen gegenüberstehe, Wochenenden auch ohne Rad mit den Jungs sehr gut genießen kann, stand ich der Wandlung meiner saunapessimistischen Einstellung  offen gegenüber. Außerdem wird der Sauna eine stoffwechselanregende Wirkung nachgesagt, welches der Fettverbrennung dienlich wäre. Da hatte ich natürlich auch nichts dagegen.

Massivholzhaus Blockhaus SaunaDie im Internet best-getesteten Sauna – Paradiese waren schnell recherchiert und los ging es.  Nach Bonn, nach Köln, nach Essen und zum Entspannen in die Saunainsel nach Dülmen. Hier, sehr interessant – in eine Blockbohlensauna. Allerdings wartete ich nach jedem Sauna „Event“ auf die allgemein bekannte positive Auswirkung auf Gesundheit und die Psyche. Ich wartete …….. wartete……. und wartete.

Sicherlich ist es nachgewiesen, dass Saunieren unglaublich viele postive Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat.

  • regt die Durchblutung an
  • härtet den Körper ab
  • Schadstoffe werden durch das Schwitzen besser abtransportiert
  • der Kreislauf wird angeregt
  • hilft bei Atemwegserkrankungen
  • reguliert den Blutdruck
  • stärkt das Immunsystem
  • macht die Gefäße durch die Wechselduschen elastischer
  • entspannt die Muskeln
  • wirkt sich positiv auf die Psyche aus

Ich muss allerdings zugeben, dass sich der psychische Allgemeinzustand verbessert hat, mit jedem Bier an der Bar (nach dem Saunieren) ein wenig mehr. 🙂

Die Sauna werden wir zuhause allerdings dennoch bauen. Ich denke, dass es unseren älter werdenden Muskeln und Gelenken dennoch gut tut, nach einem richtig auspowernden Radtraining in der Sauna zu entspannen. Auch bei Ischiasbeschwerden und rheumatischen Leiden soll die Sauna wahre Wunder wirken. Wer weiß, was wir im Alter noch für Gebrechen bekommen. Es soll allerdings eine Blockbohlensauna werden (wird auch Massivholzsauna genannt), da diese Sauna milder und spürbar angenehmer sein soll. Die dicken Blockbohlen speichern die Wärme und geben diese gleichmäßig wieder ab, in etwa wie ein Kachelofen.

Für meine Frau stehen neben den körperlichen Wohltaten auch die Vorteile für die Schönheit  ganz weit vorne. Durch regelmäßiges Saunieren soll die Hautalterung verlangsamt werden.