Helmpflicht – meiner Meinung nach Wünschenswert!

Helmpflicht – meiner Meinung nach Wünschenswert!

29. März 2015 0 Von Olaf

Allerdings kann das im Vorhinein wohl keiner beantworten. Die einen sind dafür, die anderen dagegen. Der Streit in Deutschland um die Helmpflicht für Fahrradfahrer ist immer mal wieder voll im Gange.

Im Juni 2014 wurde vom Bundesgerichtshof ein Urteil gefällt, das sich gegen die Helmpflicht in Deutschland aussprach. Radfahrer die ohne Helm unterwegs sind und unverschuldet in einen Unfall geraten, haben vollen Schadenersatzanspruch. Kommt es allerdings bei einem Unfall zu schweren Kopfverletzungen aufgrund des NICHT TRAGEN des Fahrradhelmes, kann hier auch vom Gericht eine Mitschuld festgelegt werden, da durch das Tragen eines Helmes evtl. die Verletzungen weniger folgenschwer hätten sein können.

Aber im Endeffekt muss jeder Radfahrer selber für sich entscheiden, ob er einen Fahrradhelm tragen möchte oder ob er darauf verzichtet. Der Helm alleine schützt zwar nicht vor Unfällen, aber bei Unfällen. Um Unfälle zu vermeiden nützt selbstverständlich vorausschauendes fahren, und die Tatsache sich selbst nicht zu überschätzen. Das Tragen des Fahrradhelmes macht nicht unverwundbar, doch das Risiko einer Verletzung beziehungsweise die Intensität der Verletzung kann in erheblichem Maße verringert werden.

Und genau aus diesen Gründen und als gutes Vorbild für meine und andere Kinder trage ich zu 100% einen Fahrradhelm. Und auch für alle anderen Radsport Novizen ist der Fahrradhelm absolutes MUSS !

Radhelmpflicht - Damensport - RadsportWer den Kauf eines Fahrradhelmes plant, steht hier vor einer riesigen Auswahl an verschiedenen Modellen. Die Entscheidung fällt hier ganz bestimmt jedem Radsportler schwer. Welcher Helm ist sicher? Welche Bauart sollte bevorzugt gekauft werden? Sicherlich ist dies nicht mit einem einfachen Klick entschieden.

Hier ist es wohl entscheidend, ob man „normal“ Fahrrad fährt oder ob man schon eher in die professionelle Schiene einsteigen möchte. Welche Sicherheitsmerkmale ein Helm haben sollte ist auch hier unterschiedlich. Er sollte auf jeden Fall das CE-Zeichen tragen.  Diese Kennzeichnung sagt aus, dass dieses Produkt alle europäischen Sicherheitsvorschriften erfüllt. Ebenfalls sollte die zugehörige europäische Prüfnorm, also DIN EN 1078 vermerkt sein. Wer weitere, internationale Prüfnormen für Fahrradhelme einsehen möchte, der findet sicherlich im Internet oder auch im Fachhandel entsprechende Informationen.

Bei den Eigenschaften des Fahrradhelmes ist meiner Meinung nach folgendes zu beachten:

  • Viele Belüftungsschlitze am Helm sind extrem wichtig für guten Tragekomfort. So wird sichergestellt, dass man unter dem Helm nicht stark schwitzt.
  • Der Helm sollte im „ Immold-Verfahren“  hergestellt worden sein. Hierbei werden Schaumstoff und die Oberschale des Helmes fest miteinander verschweißt. Die Festigkeit dieses Herstellungsverfahrens ist wesentlich  höher als die von punktuell verklebten Helmen.
  • Ein richtig sitzender Helm sitzt gerade auf dem Kopf. Weder zu weit im Nacken noch zu tief in der Stirn. Die dreieckigen Riemen an den Ohren sollten direkt unterhalb des Ohres sitzen. So hat der Helm Halt an den Seiten und verrutscht nicht. Auch am Kopf sollte der Helm nicht wackeln. Bei der Anprobe heftig mit dem Kopf wackeln. Wenn der Helm fest auf dem Kopf sitzen bleibt ist er passend. Dank ausgereifter Polsterung sitzen die Helme heute sowieso viel fester als früher, lassen aber andererseits auch genügend Platz für den Kopf, damit man sich nicht eingeengt fühlt.

Beim Design des Fahrradhelmes gibt es, anders als bei der Kleidung, kaum Unterschiede zwischen den geschlechtsspezifischen Produkten. Hier entscheidet eben die Farbgebung des Helmes über den Kauf. Die Form der Damenhelme ist zwar ein wenig abweichend zu den Helmen für Männer, aber dabei handelt es sich eher um Details.

Und zu guter Letzt noch ein Hinweis

Nach einem Sturz bietet ein Fahrradhelm keine ausreichende Sicherheit mehr und sollte auf jeden Fall ausgetauscht werden. Selbst wenn man äußerlich keine Beschädigungen feststellen kann, können sich kleine Haarrisse gebildet haben, die die Festigkeit des Helmes beeinträchtigen.