About

1. Geschichte

1.1 Gründung:

Bei einer privaten Pokerrunde unter dem Motto „Spaß für „˜ne Mark“ im Januar 2010 beschlossen fünf Freunde, die allesamt nicht unter Alkoholeinfluss standen (es war ein mystischer Tag), mit dem Radsport-Training zu beginnen und die Radsport-Novizen zu gründen.
Wer die Pokerrunde gewann ist unwichtig, aber dem Autor dieses Artikels bestens bekannt.

2. Intension

Wir wollen Spaß haben. Mit und ohne Rad.

3. Aufnahmebestimmungen

3.1 Mitgliedsbeiträge:
1 Mark jährlich (Spaß für „˜ne Mark) „“ sofort zahlbar und bar auf die Kralle. Keine Ratenzahlung.

3.2 Mitgliedsanträge:
Auf einer gesondert einzuberufenden Mitgliederversammlung ist 2/3-Mehrheit erforderlich.
Alternativ berechtigt der Sieg einer Pokerrunde zum Erwerb einer einjährigen Mitgliedschaft.

3.3 Doping:
Wir distanzieren uns entschieden von Manipulationen aller Art.
Sämtliche Speisen und Getränke unterliegen der Obhut des Chefs de la cuisine.
Jedes Teammitglied versichert, ein echter Sportsmann zu sein.
Dopingkontrollen sind von den Teilnehmern selbständig und unaufgefordert vor jeder Ausfahrt beim Kapitän abzugeben.
Sollte ein Teammitglied des Dopings überführt werden, erlischt die Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung.

3.4 Sonstige Novizen-Regeln:
Die Novizen fahren im geschlossenen Verbund. Die Geschwindigkeit regelt sich nach dem langsamsten Fahrer der Gruppe. Bei technischen Defekten oder Pinkelpausen gilt es zu warten. Die Novizen radeln aus Spaß an der Freud‘. Die gemeinsamen Ausfahrten haben keinen Wettkampfcharakter.

4. Medien

4.1 Presse, Funk und Fernsehen:
Gerüchten zufolge werden die Radsport-Novizen über die gesamten 225 km der ByBike-Tour von einem Kamera-Team begleitet. Über eine Live-Ausstrahlung wird noch verhandelt.

4.2 Awards:
Die Gala zur Ehrung des „Radsport-Novizen 2010“ findet Mitte Dezember statt.
Um einen gebührenden Rahmen zu gewährleisten, scheint die Köln-Arena geeignet.
In Kürze werden diesbezüglich Gespräche geführt.
Sobald der genaue Termin feststeht, wird der Vorverkauf starten.

4.3 Sponsoren-Info:
Hiermit signalisieren wir Gesprächsbereitschaft.
Jedes Teammitglied verpflichtet sich für etwaige Sponsorentermine 3 Tage im Jahr frei zu halten.
Angebote der Tabak-Industrie werden wir ablehnen.
Wir müssen uns mit unseren Partnern absolut identifizieren können.

5. Haftungsausschluss

5.1 Allgemein
Jeder Teilnehmer fährt eigenverantwortlich.
Haftungsansprüche können nicht geltend gemacht werden.
Absolute Sicherheit im „Belgischen Kreisel“ ist Voraussetzung.

5.2 Helmpflicht
Safety first ist unsere Devise.
Um bei einem möglichen Sturz die Schäden für sich und alle anderen Mitfahrer so gering wie möglich zu halten, ist zwingend das Tragen eines Helmes erforderlich.
Alle Novizen gehen ausschließlich (morgens, mittags, abends, nachts – Frühjahr, Sommer, Herbst, Winter) mit Helm an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.